Agenda
Ausstellung / Kulturhistorisch
Sonntag, 20.09.20, 14:00 Uhr

Eins, zwei, drei, 4.0

Mit Eins, Zwei, Drei, 4.0 präsentiert das museum schaffen eine historische Auslegeordnung im Zuge der industriellen Revolutionen. Welche Umbrüche haben die Generationen vor uns erlebt, in der ehemaligen Arbeiterstadt Winterthur und darüber hinaus? Was haben sie erlitten, ausprobiert, erkämpft und gestaltet? – Das Ausstellungsteam hat sich auf eine Spurensuche gemacht, ist aktuellen Thesen und Themen nachgegangen, hat in Archiven, in Büchern, im Web gegraben und tischt auf: ein anregendes, reichhaltiges Sammelsurium an ausgewählten Geschichten, Bildern, Audios, Videos und Objekten. An vier Sonntagen im Zeitraum Juni – September öffnet das moderne Historische Museum die Hallentüren seiner Zwischennutzung in der Lokstadt. An diesen Tagen finden jeweils um 15.00 Uhr auch öffentliche Führungen statt – mit der Historikerin Verena Rothenbühler und/oder dem Historiker Heinz Looser.

Weitere Veranstaltungsdaten

Sonntag 06.09.20 14:00 Uhr
Sonntag 06.09.20 15:00 Uhr
Sonntag 20.09.20 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Lokstadt | Halle Draisine
Zürcherstrasse 39/41
8400 Winterthur

Weitere Veranstaltungen

Sonntag,
06.09.20, 14:00 Uhr
Ausstellung / Kulturhistorisch
Eins, zwei, drei, 4.0
Museum Schaffen präsentiert eine historische Auslegeordnung im Zuge der industriellen Revolutionen, vom 7. Juni bis 20. September 2020
Lokstadt | Halle Draisine
Freitag,
10.07.20, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kulturhistorisch
Federn
Wärmen, verführen, fliegen, vom 1. März bis 1. November 2020
Gewerbemuseum
Samstag,
11.07.20, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kulturhistorisch
Federn
Wärmen, verführen, fliegen, vom 1. März bis 1. November 2020
Gewerbemuseum